Sonntag, 7. Dezember 2014

Zwei Nikolausschlitten und etwas zum Nachdenken...


Hallo meine lieben Blog Leser!

Es freut mich sehr, dass ihr wieder bei mir auf meinem Blog vorbeischaut....Dafür und für euren lieben Worte möchte ich euch danken...

Ich hoffe, ihr habt alle einen wundervollen Nikolaus verbracht... wir waren zu einem traditionellen Nikolausabend bei Freunden von uns...es war sehr schön  und gleich steht ein weiteres Adventtreffen auf unserem Programm...

Heute möchte ich euch zum einen etwas Kreatives von mir zeigen und zum Anderen etwas Nachdenkliches erzählen.

Fange ich mit dem Nachdenklichen an. Gestern Abend haben wir mit unseren Freunden über den Sinn des Weihnachtsfestes diskutiert und wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es, als wir noch Kinder waren und es nicht so viele Geschenke gab, oder auch mal etwas gestricktes oder genähtes gab eigentlich viel schöner war.

Heute muß doch alles sehr groß und noch größer sein....wir fanden es schön, mit unserer Familie zusammen zu sein. Da wurde vor der Bescherung in die Kirche gegangen, Zuhause vorm Weihnachtsbaum gesungen, Gedichte aufgesagt und zusammen gespielt....sicher das gibt es auch noch heute, aber nur ganz wenig...

Eigentlich sollte Weihnachten ja das Fest der Liebe und des Friedens sein. Doch häufig spürt man gerade in dieser Zeit viel Hektik, Stress, Neid, vorgespielte Freude und Egoismus....sehr, sehr schade finde ich das....

Sicher kann man das für sich umgehen, doch dazu muß man in seinem eigenem Leben und an der eigenen Einstellung etwas verändern.

Ich für mich kann nur sagen, das ich sehr froh bin, dass ich und auch mein Mann uns schon vor ein paar Monaten dazu entschieden haben, das zu tun. So haben wir uns von einigen Verhaltensweisen, Zwängen und auch einigen Freunden in unserem Leben getrennt und wir widmen uns nur noch dem, was uns gut tut....immer gelingt das nicht, aber zum größten Teil.

Dieser Schritt war genau richtig, denn so geht es mir gut und ich kann mich so einigen Dingen, die rings um mich herum passieren entziehen....

Manchmal braucht man eben länger, um für sich selber herauszufinden, was gut für einen selber ist....was aber leider nicht alle verstehen, falsch deuten und auch falsch damit umgehen.

Aber das können wir nun nicht ändern, denn wir leben für uns und nicht für Andere. Wer uns und unsere Lebenseinstellung so nicht akzeptiert, der muß sich eben von uns trennen...Nur wir verbiegen uns nicht mehr für Andere. Das sind harte Worte, ich weiß, aber leider geht es nicht anders.

So ist mein/unser Freundekreis sehr geschrumpft! Doch so haben mein Mann und ich auch unsere wahren Freunde in unseren Motorradfahrerkreisen und auch in meiner Hobbywelt gefunden. Wie sagt man doch so schön, es kommt nicht darauf an viele Freunde zu haben, sondern wahre und ehrliche Freunde, das ist viel Wichtiger....

So, das musste ich heute mal loswerden, da wir in der letzten Zeit viele schöne Stunden, Telefongespräche usw. mit unseren Freuden verbringen durften...Dafür sagen wir DANKE.

Jetzt habe ich soviel schon geschrieben, ich hoffe ich habe euch mit meinen Worten nicht gelangweilt. Doch nun endlich zu etwas Kreativem von mir...

Da der Nikolaus ja schon gestern gekommen ist und wir aber in der Kita morgen unsere Nikolausfeier haben, möchte ich euch doch gerne zeigen, was ich für meine beiden Gruppenkolleginnen gewerkelt habe.

Mit meiner Cameo, sind zwei Schlitten entstanden. aber schaut selber hier kommen sie...ich bin schon sehr gespannt, was meine Kolleginnen dazu sagen werden...



einmal in rot für Annette
und einmal in pink für Anja

Es folgen Detailbilder...


Schön, dass ihr wieder bei mir vorbei geschaut habt.

Ich sage ganz lieben Dank für euren Besuch auf meinem Blog und fürs Schauen.

Über eure lieben und netten Kommentare würde ich mich natürlich, wie immer sehr freuen. Das tut jedesmal so gut eure lieben Worte zu lesen, Danke......

So, nun wünsche ich euch einen schönen 2. Advent Sonntag,Tschüss sagt eure


Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich gebe dir bzw. Euch vollkommen recht mit dem Weihnachtsfest, wie es früher war...und das man sich von manchen trennen muß... ist zwar nicht ganz einfach, aber es hilft ungemein..
Deine Schlitten sind der Hammer, gefallen mir sehr gut..wünsche Euch noch einen schönen 2. Advent.
liebe Grüße Michaela

Tieva hat gesagt…

Ja, du hast recht, der ganze Freizeitstress, besonders in der Vorweihnachtszeit, den muss man sich nicht antun. Ich brauche keine 500 Freunde bei Facebook, wenn ich 10 echte Freunde habem auf die ich mich verlassen kann.
Was Geschenke angeht, gibt es bei uns auch (fast) nichts mehr. Meine Eltern bekommen einen Korb mit Leckereien aus der Nudelfabrik und mein Schatz und ich schenken uns gegenseitig Filzpuschen vom BVB und etwas selbst gebasteltes (bei letzterem hänge ich ein wenig in der Ideenfindung, aber das wird noch). So hat man keinen Stress (außer mir fällt nichts Kreatives ein, was ich mal nicht hoffe) und muss diesen Konsumterror nicht mitmachen!

Jetzt aber zu deinem Schlitten, der absolut wundervoll ist. Ich finde es auch klasse, dass du eine "Besatzung" und Geschenke mit aufgeladen hast.

Viele Grüße
Gabi

KarinsArtScrap hat gesagt…

ahhhhhhhhh die zijn leuk Andrea en zo mooi gemaakt, ziet er goed uit en een mooi idee.
Gr Karin

Elborgi hat gesagt…

Andrea- die Schlitten sind wunderschön!
Ich werde mich in diesem Jahr auch nicht mit Weihnachten unter Druck setzten- ich kann es auch gesundheitlich nicht mehr so
Auch Weihnachtspost wird eingeschränkt- leider

GLG
Elma

Engelchen hat gesagt…

Hoi Andrea,

Deine schlitten sind schön geworden. Die Idee ist super. :)
Liebe Grüße
Geesje

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,

ich wünsche dir und deinem Schatz von Herzen einen wunderschönen 2. Adventsabend.

Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr du mir aus dem Herzen sprichst. Ich habe ganz, ganz viele Jahre nicht daran zu tun was für mich gut ist. Das hat sich dann ganz böse auf meine Gesundheit ausgewirkt. 5 Schlaganfälle, viele schwere Operartionen bestimmten meinen Alltag. Irgendwann entdeckte ich das Basteln für mich und merkte wie gut mir das tut. Wieviel Spaß ich habe und wie ausgeglichen ich plötzlich war. Ich habe sehr viele liebe neue Freundinnen gefunden und mein Leben ist bereichert worden. Auch wenn es immer wieder mal Enttäuschungen gab, so habe ich gelernt das es wichtig ist zu tun was mir gut tut und nicht was den anderen gut tut. Ich kann dich und deinen Mann sehr gut verstehen. Heute ist alles sehr hektisch und es muss immer größer und toller sein als es der andere hat. Die vielen kleinen Geschenke, zählen kaum noch was. Ich kann mir über eine selbstgemachte kleine Verpackung mit z.B. einem Küsschen noch von Herzen freuen. Ich weiß derjenige der es hergestellt hat, war mit den Gedanken bei mir.
Als ich gestern mit meiner Enkelmaus telefoniert habe und sie mir sagte: Omi dein Nikolausstiefel ist der schönste den ich jemals hatte ( sie ist 5 Jahre alt) ist mir das Herz aufgegangen vor Freude.
Du siehst ich verstehe dich nur zu gut. Ich hoffe das alle, die den wundervollen Schlitten von dir bekommen, sich genauso darüber freuen wie meine Enkelmaus über den Nikolausstiefel.
Ganz liebe Grüße Silvi

Tina hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
da sagst Du was wahres. Mein Mann und ich haben auch nur wenige Freunde aber das sind auch die richtigen. Nicht verbiegen für andere. Genau meine Devise.Das abschaffen was einem nicht gut tut. Yes. Das könnte auch ich geschrieben haben.
Deine Schlitten sind wunderschön geworden und werden Deine Kolleginnen sicher sehr erfreuen.
Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Adventsabend
Liebe Grüße
Tina

Luzie hat gesagt…

Bin zufällig hier "gelandet"... und habe sofort bewundert, wie du dein Leben "aussortiert" hast. Hoffe sehr, dass mir dies in ähnlicher Weise gelingt.
In letzter Zeit fühle ich mich oft überfordert, innerlich zerissen durch den Drang es allen recht zu machen. Ich bin bestimmt einige Jahre älter und schaffe es nicht "Nein" zu sagen. Merke immer mehr, wie es bereits an meine ( doch schon sehr durch anderes angegriffene) gesundheitliche Substanz geht.
Möchte dir unbekannterweis alles Gute wünschen, eine schöne Adventszeit und ein stilles Fest mit erholsamen Feiertagen. herzlichst Luzie

mgoll88 hat gesagt…

Eine sehr schöne Geschenkidee deine Schlitten

LG
Michaela

KarinGerlinde hat gesagt…

Hallo meine liebe Andrea,
ich sehe es mittlerweile genau so wie Du. Wenige wahre Freunde auf die man sich auch in "Krisenzeiten" verlassen kann, sind mehr wert als 100 "oberflächliche " Bekannte. Mein Mann und ich geniessen diese schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit mit einem täglichen Ritual "Tee trinken und zwei, drei guten Plätzchen". Geschenke gibt es nicht im großen Stil, denn ab einem gewissen Alter hat man eigentlich schon alles. Wir machen zusammen ab und zu eine kleine Reise und da hat dann jeder seine Freude. Ach, ich könte noch soooo viel schreiben, doch das würde den Rahmen sprengen.
Deine Schlitten sind ja so toll und werden sicher viel Staunen und Freude bereiten.
Liebe Andrea, ich wünsche Dir noch eine schöne und besinnliche Adventszeit.
Ganz ♥liche Grüße
Deine Karin

Ulrike Ewert hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
da werden sich deine beiden Kolleginnen aber freuen ,wenn sie diesen tollen Schlitten von dir bekommen,du hast ihn mit so viel Liebe gestaltet....
ja das Weihnachtsfest ist wirklich nicht das was es mal war,alle hetzen nur nach Geschenken in der Stadt umher und gehen sich dabei selber auf die Nerven,das man dann wenn mann alles Perfekt machen will,sich selber damit schadet habe ich im letzten Jahr am eigenen Leib erwahren,so lag ich zum Weihnachtsfest im Krankenhaus und mein Körper und meine Seele haben gestreikt.
In diesem Jahr habe ich alles ruhiger angehen lassen und freue mich jetzt eigentlich auf die Weihnachtstage die ich im Kreise meiner Familie verbringe.
Deine Worte sprechen mir aus meinem Herzen,da ich genau so denke wie du...
Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche,
sei ganz lieb umarmt von Ulrike

Heike hat gesagt…

Meine liebe Andrea,
Danke für deine Worte. Sehr wahre Sätze hast du geschrieben. Auch ich habe mich schon vor einiger zeit von Leuten zurückgezogen, bei denen ich mich nicht Wohlgefühlt habe. Und so geht es mir besser. Auch zu weihnachten machen wir uns keinen Stress mehr, groß in Familie ist nur am heilig Abend und die andere zeit haben wir für uns. Und es geht uns gut damit, keine pflichtbesuche mehr machen zu müssen.

Deine Schlitten sind Ganzmetallbau geworden und wunderschöne, freudebringende Mitbringsel.
ich Grüße sich ganz lieb aus der Ferne und wünsche dir eine schöne Woche.
GLG Heike

Malika hat gesagt…

Sehr schon, so sub. Liebe andrea

Malika

Sylvia Bollmann hat gesagt…

Hallo Andrea,
da sprichst du wahre Worte. Man sollte immer das beste im Leben für sich rausfinden und sich keinesfalls für andere verbiegen. Schön das ihr eure wahren Freunde gefunden habt. Deine beiden Schlitten sind traumhaft schön geworden und ich bin mir ganz sicher das deine Kolleginnen begeistert sein werden. Wünsche dir und deinem Schatz eine wunderschöne Adventszeit.
Liebe Grüße Sylvia

Beate hat gesagt…

Liebe Andrea, deine Schlitten sind ja super süß und deine Kolleginnen werden sich sicherlich darüber freuen. Ich wünsche dir/euch eine schöne, ruhige und kreative zweite Adventswoche ...
Ganz liebe Grüße
Beate

Regina hat gesagt…

hallo, Andrea
ihr beiden macht es schon richtig! Lasst euch nicht von den anderen verbiegen und tut nur das, was euch wichtig ist!
Die kleinen Schlitten sehen ganz putzig aus!

wünsche dir einen kuschligen Abend und LG
Regina

Silvia(Barnie) hat gesagt…

Klasse sind sie geworden, deine beiden Schlitten. Und ja, ich stimme dir zu, man sollte sich nicht verbiegen lassen und so leben, dass man selber mit sich im Reinen und zufrieden ist. In diesem Sinne... noch einen schöne, ruhige und besinnliche Adventszeit.

Annette22 hat gesagt…

Liebe Andrea,

Deine Schlitten sind tolle Hingucker geworden!
Deine Worte sind wahr. Oft spürt man dass man so wie man ist für manche Leute nicht gut genug ist.
Man sollte viel öfter mutiger sein und den lang schon nötigen Schritt tun, damit man leichter Leben kann...
Toll dass Du das schon geschafft hast.
Liebe Grüße und bleib Dir treu

Annette

Karin Osterland hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich freue mich immer über deine ehrliche Art zu schreiebn.
Wir halten es seit Jahren so, Geschenke nur für Kinder und dann auch nur Dinge , die uns eine gemeinsame Zeit der Freude bereiten. Freunde nur, die nicht im Wettbewerb mit uns stehen, wer ist der Größte, Beste, Reichste. Gemeinsame Stunden in Familie ist uns wichtiger, als das Streben nach Materiellen.
Gesundheit und Glück in der Familie ist uns wichtig.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit und Kraft für eure neue Einstellung.
L.G.KarinNettchen