Samstag, 27. März 2010

Coloration mit "Copic" & mit "Polychromos, Papierwischer und Terpentinersatz.".....


Hallo meine lieben Blog Leser!
Hier kommen wie versprochen die Detailfotos zu der Coloration mit Copic und mit Polychromos, Papierwischer und Terpentinersatz.

Ich möchte euch aber auch meine eigenen Erfahrungen, die ich mit diesen beiden Methoden der Coloration gemacht habe, mitteilen.

Angefangen zu colorieren habe ich mit Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel. Das hat mich aber nicht wirklich befriedigt und Spaß gemacht.

Also kamen die Polychromos,Papierwischer Babyöl/Terpentinersatzt her.
Diese Art der Coloration war schon eher etwas für mich. Man kann so tolle Schattierungen und Akzente damit erzielen. Was mich aber manchmal stört, ist das bestimmte Farben sich sehr schlecht verwischen lassen. Woran das liegt, eine wirkliche Erklärung habe ich nicht dafür. Aber trotzdem mag ich es so zu colorieren, besonders wenn man es ganz zart haben möchte.

Ja und irgendwann, bin ich dann auf die Copic's gestoßen. die musste ich doch unbedingt ausprobieren. Das habe ich dann auch gemacht und meine Entschluss stand fest, die musste ich haben.

Und nun habe ich sie und coloriere sehr gerne damit, wobei es wirklich nicht ganz einfach ist. Ich würde so gerne mal einen Profi über die Schultern schauen wie er das denn so macht. Und mir Tipps von ihm geben lassen.

Also ich beginne meistens am Rand mit dem dunklerem Farbton, nehme dann eine Stufe heller und male in kreisenden Bewegungen über den dunklerem Farbton, damit die Übergänge schöner werde. Dann kommt der nächst hellere Farbton usw. usw.
Na,ja so wirklich ganz zufrieden bin ich noch nicht mit meinen Ergebnissen. Wobei ich feststelle, je mehr man damit coloriert, umso besser wird es.

Ich finde die Coloration mit den Copic's wesentlich kräftiger und sehr ausdrucksstark, aber ich denke das ist auch eine Empfindung,- und Geschmacksache.

So, jetzt habe ich genug geredet, schaut mal ich habe hier Detailfotos, wo man sehr schön die Unterschiede feststellen kann.








Danke fürs Schauen, ich hoffe ich habe euch mit meinem kleinen Bericht nicht all zu sehr gelangweilt.
Über eure lieben und netten Kommentare würde ich mich natürlich wieder sehr freuen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und sage Tschüss bis dann eure







Kommentare:

whoopieda hat gesagt…

Hallo Andrea,
von gelangweilt kann ja nun überhaupt nicht die Rede sein!
Ich finde Deine Gegenüberstellung sehr interessant - ich selber habe leider bisher nur Polychromos und ich finde auch das sich einige Farben schlecht verwischen lassen.
Vielleicht sollte ich doch auch irgendwann einmal auf Copics umsteigen - mal sehen...
Deine Colorationen sind sehr schön, ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
von Nicole

Nickys-kleine-Bastelecke hat gesagt…

Hallo Andrea dein Bericht hat mir sehr gut gefallen mir gefällt die Coleration mit den Copic´s auch besser sie sehen halt viel kräftiger aus.nur leider kannman nicht alles haben aber irgendwann werde ich mir auch Copic´s zulegen.
GLG Nicole

Beate hat gesagt…

Ich habe mich ans Colorieren immer noch nicht rangewagt und finde deinen Bericht daher sehr interessant, die Farbunterschiede dabei sind ja ganz schön extrem. Mal schauen wann ich mich an dieses Projekt wage.
Liebe Grüsse
Beate

Andrea hat gesagt…

Hallo Andrea,
der Bericht ist sehr interessant. Ich kolloriere immer noch mit Aquarellstiften, aber wenn ichdas so sehe. Wäre toll wenn ich mal eine Gelegenheit zum Testen hätte ;-)) , der Unterschied ist ganz schön "kräftig"..lach.
Vielen Dank für den Bericht, für mich auf jeden fall hilfreich.
Übrigens Herzlichen Glückwunsch zum DT bei Cutie Stampers. Ich habe mich für den Gast DT beworben, mal sehen was wird .
Liebe Grüße und einen schönene Sonntag wünscht dir Andrea
PS: erledigt!

Rosis Stöberseite hat gesagt…

Danke Andrea für Deinen Bericht und die Beweismittel. Da ich erst seit einem halben Jahr coloriere, habe ich mich damals für Polychromos entschieden, obwohl die satten Farben mir mehr gefallen. Ist natürlich auch eine Geldfrage. Vielleicht kommt es noch, dass ich mal mit Copics anfange. Ist so vieles, was anzuschaffen ist.
Wünsche ein schönes Wochenende.
glg
Rosi

Tina hat gesagt…

Guten Morgen liebe Andrea,

also das ist ja wirklich ein mega Farbunterschied. Ich traue mich an die Copics nicht ran. Ich denke immer da bekomme ich gar keine Schatten hin.
Vielen Dank für Deinen Bericht.Es ist interessant mal zu sehen wie verschieden doch die einzelnen Colorationen ausfallen.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag

Liebe Grüße
Tina

Melodie hat gesagt…

Dankeschön für die tolle Beschreibung. Der Unterschied ist ja sehr deutlich sichtbar. Mit den Polys kriegt man nicht so schöne leuchtende Farben, ich jedenfalls nicht *lol*.
Liebe Grüße
Melodie

Barbara hat gesagt…

Hallo Andrea,
deine Gegenüberstellung ist wirklich sehr interessant.
Es ist wirklich sehr spannend zu sehen wie unterschiedlich diese beiden Colorationen ausfallen.
Vielen Dank für deine Gegenüberstellung.
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
LG Babsi

Andrea hat gesagt…

Hallo Andrea,
vielen Dank für diesen direkten Vergleich. Ich finde, beide Varianten haben ihren Reiz. Ist sicherlich auch stimmungsabhängig und abhängig vom Papier, das man gerade verarbeiten möchte.
Ich wünsche Dir ebenfalls noch einen schönen Sonntag.

LG
Andrea

Persephone72 hat gesagt…

hallo liebe andrea,

danke für deinen kleinen bericht. ich selber habe ja auch mit aquarellstiften angefangen, aber damit war ich nicht zufrieden. nun habe ich angefangen mir einige copics zuzulegen, weil die eine große farbvielfalt haben und die farben schön leuchten und nicht so blass sind.

schönen sonntag noch

lg Manau

Manu hat gesagt…

Hallo, liebe Andrea!
Mich hast du auch überhaupt nicht mit deinem Bericht gelangweilt, im Gegenteil, es war höchst interessant. Ich coloriere ja auch noch mit Aquarellstiften, werde jetzt aber bald Copics bekommen und bin schon auf meine Erfahrungen gespannt. Sende dir glg Manu

Anonym hat gesagt…

Andrea, vielen Dank für Deinen Werdegang !!
Auch bei mir war er so !! Habe jetzt auch die große Box Copics und bin im großen und ganzen zufrieden. Ich verwende sowohl die Polychr. als auch die Copics, einfach je nach Stimmung und Motiv !!!
Aber der farbliche Unterschied ist einfach gewaltig !!!

Lieben Gruß Renate

Bastelmichaela hat gesagt…

Danke für Deinen Bericht, da sieht man super die Unterschiede. Bin erst kürzlich von Aquarellstiften auf Copics umgstiegen. Da gibt es mehr Auswahl, vielleicht zu viel...
LG Michi

Mondy hat gesagt…

Mache es mit den Copic,s und Polycromos auch schon mal so wie du.

Gefällt mir auch so gut.

Hast du sehr schön gemacht und beschrieben.

Liebe Grüße
Moni

Kiki hat gesagt…

Hallo Andrea!

Dein "Erfahrungsbericht" hätte auch von mir sein können. Genauso habe ich auch angefangen. Inzwischen kombiniere ich Copics und Polychromos. Da kann man noch besser Akzente setzen.

LG, Kiki