Samstag, 10. Januar 2009

Stampin Up Workshop bei Jenni " Wir fertigen selber Designerpapier"

So, ich bin wieder zurück vom Workshop, es war ein wunder, wunderschöner Tag.Ich habe mal wieder sehr viel von unserer lieben Jenni und auch von Marion...Grins...... dazu gelernt und habe ganz viele Ideen und kreative Anregungen mit nach Hause genommen.Das muss ich jetzt erst einmal alles verarbeiten und sacken lassen.

Bilder, von dem was entstanden ist, zeige ich euch morgen, wenn die Lichtverhältnisse besser sind.

Aber wenn ihr mögt, könnt ihr euch schon einmal einen kleinen Vorgeschmack bei Jenni holen.

Ja und dann habe ich noch etwas zum Nachdenken mit nach Hause genommen.

Ich spiele allen Ernstes mit dem Gedanken,ob ich nicht eine Stampin Up Demonstratorin werden soll.
Ja, ihr lest ganz richtig………….es macht mir soviel Spaß, mit den Produkten von Stamping Up zu arbeiten, sie sind wirklich einsame Spitze, ich bin restlos begeistert und kann sie nur empfehlen.

Was mir aber auch gefällt und Spaß bereitet, man trifft sich mit Gleichgesinnten in gemütlicher Runde zum Klönen und Austauschen, wobei man dann gleichzeitig die Artikel von Stampin'Up anschauen und austesten kann und auch noch schöne Karten oder andere nette Kleinigkeiten mit den Produkten von Stampin Up anfertigen kann!

Ja, und nu habe ich mich mit der lieben Jenni unterhalten und überlege und überlege, was ich tun soll.

Mal schauen, was bei meinen Überlegungen so raus kommt.

Die Frage ist nämlich, bekomme ich auch immer interessierte Leute zusammen, die Lust auf einem Workshop haben ??? Schaffe ich es auch so toll wie Jenni Workshops abzuhalten und, und Fragen über Fragen, da habe ich einiges zum Nachdenken………….schauen wir mal welche Entscheidung ich treffe.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe Euch heute so beneidet - während Ihr in gemütlicher Runde gewerkelt habt - habe ich auch gewerkelt - aber im einsamen Büro seit heute Morgen 7 und es werden sicher noch weitere 3 Stunden! Die Idee mit dem SU-Job finde ich gerade für Dich gar nicht so schlecht - durch Deinen Job im KiGa kommst Du doch mit so vielen Müttern zusammen - und heutzutage ist doch jeder dankbar Anregungen, günstige Möglichkeiten zum Einkauf und auch noch einen netten Tag verbringen zu können! Versuchs doch einfach - wird schon klappen - LG Conny aus Bochum

mjk hat gesagt…

So so, von mir haste was gelernt....?
hmmm,jetzt ist es an mir, zu überlegen, was....
Hab kein Plan....

Ich find, du hast super Möglichkeiten für SU
da kann man .. äh...Frau.. neidisch werden *grins*


LG
Marion

Sabine hat gesagt…

Tja, und ich habe von Euch beiden was gelernt. Und von Jenni natürlich auch. *grins*
Mir raucht aber immer noch der Kopf von alldem. Werde jetzt erst einmal eine Nacht drüber schlafen und dann morgen weiterdenken.

LG Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich glaube schon, daß Du Dich auch als Demonstratorin gut eignen würdest. Du bist komunikativ, äußerst kreativ veranlagt und kannst sicherlich über Deinen Beruf auch einen Teil Deines eventuellen Kundenkreises lukrieren !
Versuche es doch einfach, sonst kannst Du es auch nicht sagen.
Leider kann ich auch bei Dir keinen Workshop besuchen, denn das wird durch die Kilometeranzahl verhindert - so geht es mir auch bei Jenni !!!!
Ich freue mich über jede Entscheidung, denn kreativ wirst Du in jedem Falle bleiben und das ist sehr gut für mich !!!

Liebe Sonntagsgrüße schicke Dir Renate

Margot hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich bin ziemlich baff über Deine Überlegungen aber
eigentlich ist es doch naheliegend, dass Du Demonstratorin bei Su wirst. Du hast alle Voraussetzungen dafür. Also was gibts lange zu überlegen, was kannst Du dabei verlieren?

LG
Margot

schneefee hat gesagt…

Hi Andrea,
bezüglich deiner Überlegung, dir neben dem Job im KiGa ein zweites Standbein zu schaffen, schicke ich dir ein Zitat, das an meiner Pinnwand hängt:
"Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!"
Also, nutze deine Möglichkeiten und los gehts!